Oppia – Google(-Mitarbeiter) startet(-en) Lernplattform

Jetzt möchte Google auch noch alle Fragen wissen, die Lerner ihren Lehrern stellen:

„In many cases this effort will have already been expended by another teacher in a different school who is faced with the same question. If teachers use Oppia to record such interactions, they can share their knowledge with more students without duplicating effort.“

Quelle: https://www.oppia.org/about

Ach ne, es sind ja Google-Mitarbeiter, die das Projekt in Ihrer Freizeit machen:

„Much of the code that powers this site was written as an open-source project by a group of Google engineers in their 20% time. However, oppia.org is not a Google product, and Google bears no responsibility for the content of this website.“

Der Domainserver ist laut whois Name Server:NS-CLOUD1.GOOGLEDOMAINS.COM,  die IP 216.239.34.21, unter der oppia.org erreichbar ist, ist im Adressraum von Google  und beim Klick auf „contribute“ braucht man ein Google-Konto…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.