Kehrtwende bei Udacity

Sebastian Thrun bekennt:

„We’re not doing anything as rich and powerful as what a traditional liberal-arts education would offer you.“ (http://www.fastcompany.com/3021473/udacity-sebastian-thrun-uphill-climb)

Udacity wendet sich ab von Studierenden ohne ersten Hochschulabschluss und hin zu Unternehmen und Master-Studien. Der oben verlinkte Artikel erzählt dazu in Länge die Geschichte hinter Udacity und beleuchtet die Probleme dabei die Universität durch Bildungsfernsehen zu ersetzten. Nicht erwähnt wird, dass es auch vor xMOOCs schon Forschung – und Erkenntnisse! – zu Online-Lehre gab (s.a. Kommentar von G.Reinmann im Blog von S.Hofhues zu MOOCs).

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.